Lisa Nieschlag, Lars Wentrup: New York Christmas – Rezepte & Geschichten

New York Christmas

Ein Ausflug in das magische New York der Vorweihnachtszeit: Wenn bunte Lichter die Fassaden schmücken, allerorten Jingle Bells erklingt und kulinarische Hochgenüsse zum Schlemmen einladen. Wer träumt nicht davon, über die verschneite 5th Avenue zu bummeln, unter dem imposanten Tannenbaum am Rockefeller Center übers Eis zu laufen und zum krönenden Abschluss ein köstliches Stück Pumpkin Pie in einem der unzähligen Cafés zu genießen? Mit 50 Rezepten für Pancakes, Maple Glazed Ham und einen unvergesslichen Cheesecake sowie den schönsten Weihnachtsgeschichten aus dem Big Apple lässt uns dieses Kochbuch in der eigenen Küche am Traum von weißer Weihnacht teilhaben. Quelle

„New York Christmas – Rezepte & Geschichten“ erschien 2015 beim Hölker Verlag.

Dieses wundervolle Buch ist bereits im vergangenen Jahr bei mir eingezogen, allerdings bin ich nicht zum Rezensieren gekommen. Das wollte ich in diesem Jahr unbedingt nachholen, da „New York Christmas – Rezepte & Geschichten“ wirklich wundervoll ist und für jeden Liebhaber der Vorweihnachtszeit / Weihnachtszeit ein „must have“.

Lisa Nieschlag-Lars Wentrup

Das 176 Seiten lange Buch enthält sowohl Fotos als auch Liedtexte von klassischen Weihnachtsliedern wie „Jingle Bells“, Weihnachtsgeschichten von Autoren wie Paul Auster und köstliche, süße & herzhafte Rezepte.  „New York Christmas – Rezepte & Geschichten“ versprüht so viel Weihnachtsfeeling wie kaum ein anderes Buch, alleine die Fotos vom verschneiten Central Park und weihnachtlich beleuchteten Straßen und Häusern, ließen mein Herz höher schlagen. Ich konnte mich gar nicht sattsehen, so gut haben mit die Fotos und die gesamte Gestaltung des Buches gefallen.

 

Chocolate Babka

Ich kaufe mir eigentlich eher selten Koch- oder Backbücher, da mir meistens nur eine Handvoll Rezepte zusagen und selbst die, änder ich dann noch ab, weil mir die ein oder andere Zutat nicht schmeckt. Geschmäcker sind eben verschieden. ;-) Bei diesem Buch war das ganz anders, mir sagten fast Rezepte zu und mir lief während des Lesens das Wasser im Mund zusammen, sodass ich am liebsten direkt begonnen hätte, die Rezepte der Reihe nach zuzubereiten. Der Spruch „Wer die Wahl hat, hat die Qual“ stimmt bei der Rezeptauswahl definitiv.

Ich bin hin und weg von diesem Buch und kann es Euch wärmstens empfehlen!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s