J.Lynn: Fall with me

J.Lynn-Fall with me

Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen – bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der sie retten kann. Quelle

Der Roman „Fall with me“ von J. Lynn erschien im Mai 2015 beim Piper Verlag.

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout, die unter anderem die Obsidian-Reihe geschrieben hat.

Vom Klappentext verleitet stellte ich mich auf eine Herzschmerz-Geschichte mit vielen Schmetterlingen uns schmachtenden Blicken ein. Schon relativ am Anfang der Geschichte stellte sich allerdings heraus, dass der Klappentext nicht 1 zu 1 zu der Handlung passt. Denn die „unvergessliche Nacht“ lief nicht so ab, wie man es sich vorstellt. Mehr sage ich an der Stelle jedoch nicht, um nichts vorwegzunehmen.

Die Handlung an sich war zwar recht vorhersehbar und der Spannungsbogen flacht, allerdings waren meine Ansprüche auch nicht sonderlich hoch, sodass ich „Fall with me“ als Erotische Geschichte für zwischendurch schnell weggelesen hatte. Die Charaktere und die Clique um die Hauptcharakterin Roxy war mir sehr sympathisch – locker, lustig und sofort zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wird. Die erotischen Passagen und das anfängliche Knistern zwischen Roxy und Reece haben mir gut gefallen und meine Ansprüche an das Buch erfüllt.

Für ein kurzweiliges „erotisches Abenteuer“ zwischendurch ist der Roman wirklich ganz nett. Wer jedoch eine ausgefeilte, unvorhersehbare und langwierige Geschichte sucht ist mit diesem Roman von J. Lynn nicht gut beraten.

Fall with me von J. Lynn
Piper Verlag
352 Seiten
ISBN 978-3-492-30708-6
8,99 €