Sarah Morgan: Verliebt bis über beide Herzen

Verliebtbisüberbeideherzen

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe … Quelle

Der Roman „Verliebt bis über beide Herzen“ von Sarah Morgan erschien im März 2018 beim HarperCollins Germany. Ich bedanke mich recht herzlich bei HarperCollins Germany, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

„Verliebt bis über beide Herzen“ ist Teil der New York-Reihe von Sarah Morgen, deren Reihenfolge ihr bei Lovelybooks findet. Die Bücher können aber problemlos eigenständig und unabhängig voneinander gelesen werden, da lediglich Charaktere und das Setting identisch sind. Die Handlungen bauen nicht aufeinander auf.

Da mir der Roman „Schlaflos in Manhattan“ von Sarah Morgan richtig gut gefiel, hatte ich mir vorgenommen die Autorin im Auge zu behalten und regelmäßiger Bücher von ihr zu lesen. Und bei diesem farbenfrohen Cover konnte ich einfach nicht widerstehen. Beim Lesen des Klappentextes, war mir dann auch recht schnell klar, dass dieses Buch genau das richtige für mich ist. Denn auch ich gehöre zur Gattung der Hundemenschen.

Schon bevor die eigentliche Handlung begann, hatte Sarah Morgan mich verzaubert. Denn sie richtet sich mit einem wundervollen und berührenden Vorwort direkt an ihre Leser, in dem sie die Hintergründe des Buches und die Handlung näher erläutert. Das hat die Autorin für mich um so sympathischer gemacht, so was wünsche ich mir viel häufiger – den „Austausch“ zwischen Leser und Autor.

Und wie vermutet: Das Buch war perfekt für mich. Der Leser wird von einem allwissenden Erzähler durch die Handlung geführt und lernt so ganz viele sympathische und liebenswürdige Menschen und auch Hunde kennen – mal wieder eine richtige Wohlfühlstory. Die Hauptcharakterin Molly hatte ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, wie sie mit ihrem Hund oder besser gesagt mit ihrem besten Freund umgeht, ist einfach rührend. Ganz oft wollte ich sie einfach in dem Arm nehmen und von ihren Ängsten und Zweifeln befreien. Aber auch Daniel und vor allem seine beiden Zwillingsschwestern Fliss und Harry sind überaus liebenswert. Man möchte eigentlich nur in die Handlung eintauchen und Teil dieses wunderbaren Familien- und Freundeskreises werden. Der Roman strahlt sehr viel Wärme und Herzlichkeit aus. Nichtsdestotrotz hat in dem Roman jeder Charakter sein eigenes Päckchen zu tragen und „kämpft“ mit Problemen aus der Vergangenheit. Aber je weiter die Handlung fortschreitet, desto mehr trifft das Motto zu: Gemeinsam sind wir stark.

Alle Tier- und vor allem Hundefreunde kommen mit diesem Buch auf ihre Kosten, denn Fliss und Harry kümmern sich um Findeltiere, bieten ihnen ein gutes Zuhause und versuchen sie an liebevolle Menschen zu vermitteln. Mir hat „Verliebt über beide Herzen“ von Sarah Morgan viel Freude und schöne Lesestunden beschert.

Verliebt bis über beide Herzen von Sarah Morgan
HarperCollins Germany
344 Seiten
ISBN: 9783955767563
8,99 €